Round Table in Pilsen: Industrie 4.0 - Mittelstand im Fokus, 11.06.2015

Kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region Pilsen diskutierten Chancen und Risiken der Digitalisierung.

Große, international agierende Unternehmen arbeiten intensiv an der strategischen und technischen Umsetzung einer umfassenden digitalen Vernetzung ihrer Wertschöpfungsprozesse. Wie aber können sich kleine und mittlere Unternehmen in diesem digitalen Wettlauf behaupten und positionieren? Diese Frage diskutierten 15 westböhmische Unternehmen am 11. Juni bei einem Round Table, gemeinsam ausgerichtet von der DTIHK, dem IHK/AHK-Regionalbüro in Pilsen und der Firma Schunk als DTIHK-Premiumpartner.

Fotogalerie

Foto: DTIHK

                               ____________________________

„Industrie 4.0 - rEvolution gestalten“ – unsere Premiumpartner: Freistaat Bayern, Bosch Rexroth, spol. s.r.o., Veletrhy Brno, a.s., E.ON Česká republika, s.r.o., ROI Management Consulting a.s., Schunk Praha s.r.o., Siemens, s.r.o., TRUMPF Praha, spol. s r. o. | Partner: Brose CZ spol. s r.o., Ingenics s.r.o., SAP ČR, spol. s r.o., Škoda Auto a.s. | Partnerinstitutionen: Tschechische technische Universität Prag (ČVÚT), Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa (MOEZ), Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau (ICM e.V.), Südmährisches Innovationszentrum (JIC), Nupharo Park, a.s., SIX Research Center, Technische Universität in Liberec – Institut für Nanomaterialien, moderne Technologien und Innovation, Technologische Hochschule Deggendorf – Technologie Campus Freyung, VÚTS a.s./ Zentrum für Entwicklung der Maschinenbauforschung, Westböhmische Universität in Pilsen – Fakultät für Maschinenbau

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne.

Fachliche Ansprechpartnerin

Lenka Šolcová
+420 221 490 323
+420 224 222 200

Öffentlichkeitsarbeit

Christian Rühmkorf
+420 221 490 303
+420 224 222 200