Erfolgreicher Auftakt am 3. März: Round Table mit allen Jahresthema-Partnern

05.03.15 Jahresthema 2016

„Industrie 4.0 - rEvolution gestalten“ – das Jahresthema 2015 der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer ist angelaufen.

Ein Round Table mit allen Jahresthema-Partnern aus Wirtschaft und Forschung bildete am 3. März den Auftakt zur intensiven Zusammenarbeit am Jahresthema. Im Vordergrund steht die Entwicklung hin zur digitalen Vernetzung aller Wertschöpfungsstufen. Das bringt die in den kommenden zehn Jahren einen radikalen Wandel für große wie kleinere Unternehmen mit sich. Mit dieser ersten Gesprächsrunde in der DTIHK-Kuppel ist der Grundstein gelegt für eine Austausch-, Diskussions- und Networkingplattform.

Aktiv mit dabei waren 18 Vertreter der Jahresthema-Partner aus den verschiedensten Branchen, von der Automobilindustrie über Elektronikzulieferer, IT-, Software- und Consultingunternehmen bis hin zu Forschungsinstitutionen aus Tschechien und Deutschland.


DTIHK-Geschäftsführer Bernhard Bauer begrüßte die Partner und moderierte die Diskussion. DTIHK-Präsident Rudolf Fischer steckte die inhaltlichen Koordinaten des Themas „Industrie 4.0“ ab. Ein wichtiges Element über das Jahr hinweg ist die Außenkommunikation. Christian Rühmkorf, DTIHK-Bereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs, stellte die Jahresthema-Webseite, die Medienpartnerschaften und die aktuell laufende Umfrage zum Stand der Digitalisierung in den Unternehmen vor. Die Verantwortliche für das Competence Center Zukunftstechnologien, Lenka Šolcová, erläuterte die geplanten Veranstaltungen im Rahmen des Jahresthemas, von Manager Round Tables in den Regionen über Unternehmensbesichtigungen und Konferenzen auf der MSV Brünn bis hin zum großangelegten Wirtschaftsgespräch im November.

Alle Partner präsentierten ihre Vorstellungen und Standpunkte zum Jahresthema. So entstanden erste Anknüpfungspunkte untereinander. Bei einem Imbiss konnten sich die Partner anschließend noch intensiver austauschen.

Die nächste Jahresthema-Veranstaltung wird am 24. März das Kick-Off-Meeting sein. Dabei präsentieren die DTIHK und ihre Partnerverbände auch die Ergebnisse der Unternehmensumfrage.

Fotogalerie finden Sie » hier.

____________________________


„Industrie 4.0 - rEvolution gestalten“ unsere Premiumpartner: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Bosch Rexroth, E.ON Česká republika, Schunk Praha, Siemens, ROI Management Consulting, Veletrhy Brno | Partner: Ingenics, Brose CZ, SAP ČR, Škoda Auto | Partnerinstitutionen: VÚTS a.s., Jihomoravské inovační centrum (JIC), Nupharo Park, SIX Research Center, ČVUT, Technická univerzita v Liberci – Ústav pro nanomateriály, pokročilé technologie a inovace, Západočeská univerzita v Plzni – Fakulta strojní, Fraunhofer MOEZ, Institut Chemnitzer Maschinen und Anlagenbau e.V. (ICM), TH Deggendorf