Rekordbetrag aus dem dreizehnten Bosch-Ball kommt dem regionalen Krankenhaus in Jihlava zugute

27.03.17 News aus den Mitgliedsunternehmen

Die Geldspende kam dem Krankenhaus in Jihlava zugute

Knapp vier Hundert Besucher, zahlreiche Gäste aus der Region und eine Rekordspende zeichneten am 10. März 2017 den dreizehnten Firmenball des Bosch-Werks Jihlava aus. Im Rahmen der traditionellen Veranstaltung führten die Bosch - Mitarbeiter auch in diesem Jahr eine Spendenaktion zu Gunsten er Kinderabteilung und der chirurgischen Abteilung des regionalen Krankenhauses in Jihlava durch. Der Erlös aus dem Kartenverkauf erreichte eine Höhe von insgesamt 200 000 Tschechischen Kronen (rund 7 400 Euro).

 

Als Ehrengäste konnten Ralph Klaus Carle, kaufmännischer Werkleiter und Dr. Stefan Hamelmann, technischer Werkleiter, u.a. den Senator des Senats der Tschechischen Republik, Dr. Miloš Vystrčil, die Abgeordnete des Parlaments der Tschechischen Republik, Jana Fischerová, sowie auch die Bürgermeister von Jihlava, Dr. Jana Mayerová, begrüßen.

Zum Motto des dreizehnten Bosch-Balls wurde das Thema „Frankreich“. Für das bunte kulturelle Programm und gute Stimmung sorgten neben der „böhmischen Edith Piaf“ Radka Fišarová, auch die Popsängerinnen Iva Frühlingová, Emma Drobná und die Musikgruppe „Blue Band“. Auf dem Ball durften natürlich eine Cancan-Show, ein Stehempfang mit französischen Spezialitäten, Wein- und Käseproben, wie auch eine Parfüm-Ecke nicht fehlen.

In diesem Jahr kam die Geldspende dem Krankenhaus in Jihlava zugute: Aus dem Spendenbetrag in Höhe von 150 000 Tschechischen Kronen (rund 5 500 Euro) wird die Kinderabteilung des Krankenhauses in Jihlava die dringend notwendigen neuen Krankenbette für Kinder beschaffen können. Der zweite Spendenbetrag in Höhe von 50 000 Tschechischen Kronen (rund 1 900 Euro) wird der chirurgischen Abteilung helfen, die notwendigen Hilfsmittel, samt neuen Weichlagerungsmatratzen, besorgen zu können.

An der Spenden-Scheck-Übergabe nahm stellvertretend für die Kinderabteilung der Chefarzt, Martin Zimen, teil. Die chirurgische Abteilung wurde vom Leitenden Arzt, Radovan Čech, vertreten.

Zusammen mit dem bereits im Januar veranstalteten „Neujahrskonzert“ ist der Bosch-Ball die zweite von insgesamt drei Spendenveranstaltungen, die jedes Jahr vom Bosch - Werk Jihlava und seinen Mitarbeitern veranstaltet werden. Der Ertrag aus den Benefiz-Veranstaltungen kommt den regionalen karitativen und sozialen Einrichtungen zugute.

Gesellschaftliches Engagement am Standort Jihlava

„Das Leitmotto für Bosch in Jihlava ist "Excellence aus der Vysočina". Neben exzellenten Produkten aus unserem Werk heißt das aber auch Verantwortung in der Stadt und der Region zu übernehmen. Wir unterstützen daher gemeinnützige und karitative Organisationen, verschiedene Bildungsprojekte und auch kulturelle Aktivitäten, um so als verlässlicher Partner der Stadt und der Region, etwas zurückgeben. Ich bin stolz darauf, dass unsere Mitarbeiter durch verschiedene Spendenaktionen, wie eben diese heute, ihr persönliches soziales Engagement erneut unter Beweis bringen und das Werk Jihlava bei Umsetzung seiner Vision tatkräftig unterstützen
,“ teilte der kaufmännische Werkleiter des Bosch - Werkes in Jihlava, Ralph Klaus Carle, mit.


Journalistenkontakt:

Mojmír Kolář
Tel: +420 56758-5601
E-Mail: mojmir.kolar(at)cz.bosch.com