Die neue Plus: Mittelstand | Auch unter www.emagazin.plus

26.02.18 AHK Tschechien - News-Hauptkategorie

99 %. Das klingt wie ein Wahlergebnis aus der Zeit des Kommunismus. Diese Zahl weist jedoch nichts Geringeres aus, als den Anteil der kleinen und mittelständischen Unternehmen an der Gesamtzahl von aktiven Firmen. Rückgrat oder Motor der Wirtschaft – das sind gängige Bilder für dieses Wirtschaftssegment, Bilder von Kraft und Stabilität. „German Mittelstand“ versteht man sogar in Großbritannien oder den USA. In Tschechien ist so ein stolzes Selbstverständnis der kleinen und mittelständischen Unternehmen keine Selbstverständlichkeit. Aber es formt sich. Immer deutlicher.

Dafür sorgen Unternehmerpersönlichkeiten wie Michal Navrátil, der seit etwas mehr als drei Jahren mit Erfolg einen fast Pleite gegangen Tischlerbetrieb aus Mähren aufpoliert und die ausländischen Märkte fest ins Visier genommen hat. Wie dieser Mann der Praxis das anstellt, lesen Sie in unserem Titelinterview (S. 12). Karel Havlíček, Unternehmer und Gründer des tschechischen Mittelstandsverbandes, ist ein weiterer kraftvoller Treiber. Kein anderer hat sich für das neue Selbstbewusstsein dieser Unternehmen so nachhaltig eingesetzt wie er. Für uns hat er den „Blickwinkel“ (S. 32) verfasst.

In der ersten Plus 2018 erfahren Sie eine Menge über agile Familienunternehmen, den Generationswechsel sowie den Umgang mit dem Megatrend Digitalisierung. Wir liefern Ihnen natürlich auch eine umfangreiche Analyse des Mittelstands in Tschechien (S. 24) und Deutschland (S. 30), die aktuellen Infos für die DTIHK-Mitglieder und vieles mehr.

Hier die » Plus als Download.

Die Plus als e-Magazin für Handy, Tablet oder Desktop unter www.emagazin.plus.