Neue EnergyManager bringen den Unternehmen Einsparungen in Millionenhöhe

25.01.16 AHK Tschechien - News-Hauptkategorie

Foto © Jindřích Tomášek

Jährlich 18 Millionen Kronen, bzw. 7,5 Tausend MWh einsparen und den CO₂-Ausstoß um mehr als 10.000 Tonnen senken. Das ist das Ergebnis der Abschlussarbeiten von acht Absolventen des EUREM-Kurses (European EnergyManager), die am Ende vergangener Woche in der DTIHK ihre EUREM-Zertifikate erhielten. Insgesamt gibt es in Tschechien mittlerweile fast 110 European EnergyManager. In Europa absolvierten diesen Kurs bereits mehr als 4500 Angestellte von Unternehmen und Organisationen.

Der Ausbildungskurs ist dadurch außergewöhnlich, dass die von den Absolventen erarbeiteten Strategien auf die eigene Firma zugeschnitten sind. In Tschechien werden mehr als 90 Prozent der Projekte tatsächlich umgesetzt. Zum Beispiel plant die Firma DONALDSON CZECH REPUBLIC, die veralteten Entladungslampen in einem Teil der Fertigungshalle durch kostengünstigere und effizientere Beleuchtungsquellen auszutauschen. Nach der Durchführung der vorgeschlagenen Sparmaßnahmen geht der jährliche Energieverbrauch von 60 MWh auf 20 MWh zurück. „Für unser Unternehmen ist es ein Pilotprojekt. Das Ziel ist es, nach und nach die veraltete und ineffiziente Beleuchtung in den Fertigungsräumlichkeiten komplett zu ersetzen. Mit Blick auf die Zukunft wird die Energieeinsparung jährlich 443 MWh betragen, wodurch auch der CO₂-Ausstoß um 518 Tonnen zurückgehen wird“, erläuterte der Firmenvertreter und der neue European EnergyManager Jaroslav Adam.

Der zehnte Durchgang des EUREM-Kurses in Tschechien startet im März. » mehr

Pressebilder von der Verleihung der EUREM-Zertifikate zum Download finden Sie » hier.

 

Fotogalerie


Kontaktperson:
Hana Potůčková

Leiterin Competence Center EUREM
Tel.: +420 221 490 306
E-Mail: potuckova(at)dtihk.cz