Startschuss für Young Energy Europe: Energie-Scouts schonen Umwelt und Finanzen

28.02.18 AHK Tschechien - News-Hauptkategorie

Die Energiekosten und CO2-Emissionen von Unternehmen zu senken - das ist das Ziel von Young Energy Europe. Das neue Weiterbildungsprojekt der DTIHK startete am 27. Februar mit einem Kick-off-Workshop mit Unternehmen, Projektkoordinatoren und Vertretern der Umweltministerien.

„Das industriell geprägte Tschechien hat in den Bereichen Klima- und Umweltschutz ein enormes Potential. Zugleich wächst der Druck auf die Industrie, Energie einzusparen und umweltverträglich zu produzieren. Young Energy Europe macht auf das Thema aufmerksam und bietet konkrete Lösungen“, erklärt René Harun, stellvertretender Geschäftsführer der DTIHK, die Initiative.

Young Energy Europe zielt auf Herstellungsbetriebe und ihre jungen Mitarbeiter. Im Rahmen des Projektes lernen die Teilnehmer Maßnahmen zur Energie- und Ressourceneinsparung kennen, und durch ein selbstständig erarbeitetes Einsparprojekt stoßen sie konkrete Verbesserungen an. Als Energie-Scouts sollen sie in ihren Betrieben helfen, über den Klimaschutz aufzuklären und weitere Einsparungen zu initiieren.

Young Energy Europe ist ein vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördertes Projekt, das in Tschechien im Rahmen der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) läuft. Am Projekt nehmen außer Tschechien auch Ungarn, Bulgarien und Griechenland teil.

Der Kurs startet in der zweiten Hälfte des Jahres.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Hana Potůčková

Tel.: +420 221 490 306
E-Mail: potuckova(at)dtihk.cz

Dita Šépková
Tel.: +420 221 490 350
E-Mail: sepkova(at)dtihk.cz

 

Foto © Tereza Hofmanová