General Manager Round Table bei der Firma Erich Jaeger

Networking Termin speichern
Beginn:
08.06.2017
Ort:
Firma Erich Jaeger, Kopřivnice

Ansprechpartner

Ondřej Richter
Tel.: + 420 221 490 342
E-Mail: richter(at)dtihk.cz

Foto: MEK-IN, Aleš Krecl


Unterstützung von Familien und Nachwuchsförderung, Automatisierung und Robotisierung, Arbeitskräfte aus dem Ausland – General Manager Round Table bei der Firma Erich Jaeger zum Thema nachhaltige Produktion in der Tschechischen Republik

Am 8. Juni 2017 fand bei der Firma Erich Jaeger in Kopřivnice ein General Manager Round Table der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer statt, dieses Mal zum Thema „Nachhaltige Produktion eines spezifischen Produkts mit hohem Anteil an manueller Arbeit in Tschechien“. Nach der Präsentation von Herrn Jaroslav Milota (Managing Director and Operations Director Europe der Firma ERICH JAEGER, s.r.o.) folgte eine Diskussion und ein entsprechender Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Firmenvertreter mit einer interessanten Werksbesichtigung der Firma Erich Jaeger im Anschluss. Die Veranstaltung wurde traditionsgemäß mit einem gemeinsamen Mittagessen beendet.  

Neben der Design-Optimierung, Kostensenkung durch niedrigere Komplexität des Produkts, Modularität, Senkung der Lohnkosten durch die Reduzierung von Arbeitsschritten, Rolle der Arbeitserfahrung und Fokus auf Produktionsprozesse bildete einen bedeutenden Teil der Diskussion auch das Thema Fachkräftemangel. Es wurde die notwendige Unterstützung seitens des Staates angesprochen mit Betonung auf Familie und traditionelle Werte in der Gesellschaft, insbesondere bei jungen Menschen. Alles in allem kann man die Lösungsmöglichkeiten der ungünstigen Lage auf dem Arbeitsmarkt und des Arbeitskräftemangels in drei Punkte zusammenfassen: Unterstützung von Familien und Nachwuchsförderung, Automatisierung und Robotisierung und Zufluss von Arbeitskräften aus dem Ausland. Zudem diskutierten die Teilnehmer des General Manager Round Table über Möglichkeiten einer Kooperation mit dem Automotive-Cluster in Mährisch-Schlesien. Nicht nur durch diese Zusammenarbeit, sondern auch durch die Organisation weiterer Round Table und Networking-Veranstaltungen in Mährisch-Schlesien wird die DTIHK versuchen, neue Impulse für Diskussionen zu geben und die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch von Mitgliederunternehmen zu fördern.