Mitgliedernews

DVOŘÁK HAGER & PARTNERS schließt sich Eversheds Sutherland an

Die Anwaltskanzlei Dvořák Hager & Partners, mit Büros in der Tschechischen Republik und in der Slowakei, schließt sich der internationalen Anwaltskanzlei Eversheds Sutherland an, die zu den 40 größten globalen Anwaltskanzleien zählt. Eversheds Sutherland hat mehr als 2.800 Anwälten in 68 Büros in 34 Ländern in Europa, den USA, Afrika, Asien und im Nahen Osten. „Dvořák Hager & Partners und Eversheds Sutherland arbeiten bereits seit mehreren Jahren zusammen, dieser Schritt ist logische Folge unserer bisherigen erfolgreichen Zusammenarbeit. Für uns, unsere Mitarbeiter und Mandanten ist es großartig, dass wir Teil einer globalen professionellen Firma werden. Von dieser Verbindung profitieren vor allem unsere Mandanten, in erster Linie erhalten sie Zugang zu erstklassiger juristischer Unterstützung in der Region Mittel- und Osteuropa und auf den globalen Märkten,“ so Stanislav Dvořák, leitender Partner von Dvořák Hager & Partners.

Pressemitteilung

Kontakt: Ivana Izáková

Ambruz & Dark Changing its Name to Deloitte Legal and Strengthening the Technology Team

Ambruz & Dark Deloitte Legal has changed its official name to Deloitte Legal s.r.o., advokátní kancelář while also strengthening its technological team. Václav Filip joins the firm to lead the IT law and e-communication team. “By changing the name, we clearly indicate the direction the law office takes, towards the most advanced trends in legal advisory beyond its traditional boundaries. May this entail the provision of multi-disciplinary comprehensive solutions jointly with other Deloitte specialists, application of technological solutions in providing legal services or a proactive project approach to clients’ day-to-day needs”, says Jan Spáčil, Managing Partner at Deloitte Legal in relation to the change of the name.

Press Release

Contact: Tomáš Kolder

IFLR 1000: DVOŘÁK HAGER & PARTNERS erneut im Bereich M&A und Finanzrecht empfohlen

Die Rankingliste der IFLR1000, die führende, international anerkannte Anwaltskanzleien im Bereich des Finanzrechts bewertet, empfiehlt in ihrer Ausgabe für das Jahr 2019 die Anwaltskanzlei Dvořák Hager & Partners sowohl für Tschechien als auch die Slowakei in den Bereichen M&A sowie Bank- und Finanzwesen. Unsere slowakische Kanzlei wurde weiter für den Bereich Projektentwicklung empfohlen.

"Die Auszeichnung in den beiden Kategorien freut uns umso mehr, dass wir diese wiederholt erreicht haben. Nach den neuerlichen Erfolgen in anderen unabhängigen Bewertungen ist dies eine weitere Bestätigung der Qualitäten unseres Teams sowie der Zufriedenheit unserer Mandanten," fügte der Partner der Kanzlei Lukáš Zahrádka hinzu. IFLR1000 veröffentlicht bereits seit 1990 Rankinglisten, die gegenwärtig mehr als 120 Jurisdiktionen auf der ganzen Welt umfassen.

Kontakt: Ivana Izáková

Almost third of the companies in the Czech Republic invest more than 10% of their revenue into R&D

Investments of Czech companies into research and development (R&D) grow. Almost one-third (31%) spent more than 10% of their revenues in R&D last year. This is one percentage point more than in the previous year. Only 2% of the companies did not invest at all (11% in 2016). These are the findings of the annual survey of Deloitte and the Technology Agency of the Czech Republic entitled Tax and Subsidy Support for R&D Activities.

Press Release

The survey entitled Tax and Subsidy Support for R&D Activities conducted by Deloitte and the Technology Agency of the Czech Republic can be found here.

Contact: Michal Malysa

Anwaltskanzlei des Jahres 2018: DVOŘÁK HAGER & PARTNERS siegt in der Kategorie Arbeitsrecht

Sieger im aktuellen Jahrgang des Wettbewerbs Anwaltskanzlei des Jahres in der Kategorie Arbeitsrecht war die Anwaltskanzlei Dvořák Hager & Partners. Erneut wurde sie auch als Anwaltskanzlei in den Kategorien Bank- und Finanzrecht, Kapitalmarktrecht, Zusammenschlüsse und Akquisitionen, Gesellschaftsrecht, Immobilienentwicklung und –projekte und Energierecht empfohlen. 

>> mehr
 

Rechtsanwältin Eliška Miklíková als Schiedsrichterin bei der Wiener Internationalen Schiedsinstitution

Die Rechtsanwältin Eliška Miklíková aus der Anwaltskanzlei Dvořák Hager & Partners wurde als Schiedsrichterin bei der Internationalen Schiedsinstitution der Wirtschaftskammer Österreich (VIAC) eingetragen, die eine der weltweit beachtesten Schiedsinstitutionen ist. VIAC ist ein Zentralpunkt für die Beilegung von Handelsstreitigkeiten sowohl für Europa als auch für weitere Gebiete außerhalb Europas. VIAC wurde im Jahre 1975 als unabhängige ständige Schiedsinstitution im Rahmen der Wirtschaftskammer Österreich gegründet und freut sich seitdem über ständig steigende Fallzahlen von unterschiedlichen Parteien aus Europa, Amerika und Asien.

Kontakt: Ivana Izáková

Erfolgreiche Vertretung beim Aktienverkauf von ZEAS Podorlicko a.s.

Die Anwaltskanzlei Dvořák Hager & Partners vertrat eine Gruppe von Aktionären beim Verkauf deren Mehrheitsanteils an dem führenden tschechischen Landwirtschaftsproduzenten ZEAS Podorlicko a.s. Unsere Rechtsdienstleistungen umfassten umfassende Rechtsberatung für die Aktionäre bei der Auswahl des Käufers und bei der Erstellung der Transaktionsdokumentation.

Das Team wurde geleitet vom Partner Jan Krampera in Zusammenarbeit mit dem Anwalt Vojtěch Faltus.

Kontakt: Ivana Izáková

Fast 50: The Fastest-Growing Company in Central Europe is the Czech 3D Printer Maker Prusa Research

© deloitte

This year’s Deloitte CE Technology Fast 50 was dominated by Czech firms, with three having made it to the top five. The contest for the fastest-growing technology companies in Central Europe was won by Prusa Research, a maker of 3D printers, followed by last year’s winner Kiwi.com, the plane ticket provider. The online pharmaceuticals retailer Pilulka Distribuce took fifth place, and the online clothing retailer ZOOT won the Big 5 category.

Press Release

Result list

Contact: Michal Malysa

Czechs Save for New Housing the Longest in Europe

© deloitte

The availability of housing in the Czech Republic is the worst compared to selected countries in Europe. On average, a new flat amounts to 11.3 multiple of an average annual income. The period is even longer than in Great Britain (9.8) where nominal property prices are by far the highest. The easiest way to new housing is in Belgium (3.7 of annual income). These are the findings presented in the latest Deloitte Property Index 2018.

Press Release

Contact: Michal Malysa

New international acquisition for Gi Group: Grafton Recruitment

The Group founded and led by Stefano Colli-Lanzi has completed the acquisition of Grafton Recruitment, one of the main European suppliers of permanent recruitment solutions & temporary staffing with a consolidated presence in Czech Republic, Poland, Slovakia and Hungary.

>> More

Contact: Antonio Misiti

Deloitte Analysis: New residential property development project in Prague takes nine years

© deloitte

On average, the process of obtaining a construction permit for new residential property development projects in Prague takes seven years. The complete process from the first phase of the pre-project preparation to the completion of the construction then takes almost nine years. In addition, various institutions may enter into the complicated process at any time and postpone the project realisation by several years.

Press Release

Contact: Michal Malysa