Intelligente Infrastruktur - TopThema der DTIHK 2017

Das TopThema Intelligente Infrastruktur verbindet eine Plattform für Schlüsselunternehmen und Kommunen mit dem zweiten Jahrgang des Startup-Wettbewerbs „Connect Visions to Solutions“.

Im Fokus des Top-Thema: das Sondieren neuer Lösungen, Technologien und Geschäftsmodelle. Aus der Zusammenarbeit entsteht zudem eine flexible Konzeption, wie eine intelligente Infrastruktur funtionieren kann. In diesen Prozess werden Städte und Gemeinden eingebunden.

Partnerunternehmen: Bosch, E.on, PRE, Siemens, ŠKODA AUTO, T-Mobile + Deloitte und Roland Berger


Spanisches Startup Bioo gewinnt den internationalen Wettbewerb der DTIHK

News, 24.11.2017: Am 23. November 2017 wählte die Jury auf der Winners‘ Night in der Prager Galerie Mánes das spanische Startup Bioo als Hauptgewinner aus. Bioo bietet eine Lösung, die Energie aus Photosynthese gewinnt und für digitale Kommunikation nutzt. Beworben hatten sich beim internationalen Wettbewerb über 80 Startups aus 17 Ländern. » Pressemitteilung und Fotogalerie

Intelligente Infrastruktur: DTIHK und 6 global Player loben Startup-Wettbewerb aus

News, 01.08.2017: Der Startup-Wettbewerb „Connect Visions to Solutions“ startet heute in seinen zweiten Jahrgang. Sechs internationale Unternehmen aus verschiedenen Industriebranchen suchen nach Startups, die neue Technologien, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle im Bereich intelligenter Infrastruktur anbieten. Ziel ist es, den Startups die Türen in global operierende Unternehmen zu öffnen und neue Geschäftskooperationen zu vermitteln. » Pressemitteilung

Ins Weltall der Innovation mit David Pavlík, 04.07.2017

News, 05.07.2017: Der Software-Ingenieur David Pavlík arbeitet als einziger Tscheche beim kalifornischen Raumfahrtunternehmen SpaceX, das schon bald Menschen auf den Mars bringen will. Am 4. Juli sprach er über Innovation und intelligente Infrastruktur vor rund 60 Top-Managern und Startups in der DTIHK. » Pressemitteilung und Fotogalerie

Kick-off zum TopThema „Intelligente Infrastuktur“, 10.05.2017

News, 11.05.2017: Ein smartes Prag, ein intelligentes Brünn und dazwischen eine digitale Wüste? Werden die Grenzen wieder erstehen, wenn Deutschland und Tschechien digital nicht "kompatibel" sind? Die DTIHK, Schlüsselunternehmen aus der Industrie, Startups sowie Städte und Gemeinden arbeiten in den kommenden Monaten gemeinsam daran, eine intelligente Infrastruktur voranzubringen. » Pressemitteilung