Mär 27

Pressekonferenz: Konjunkturumfrage 2019

Wie entwickelt sich die tschechische Wirtschaft 2019?

Wir präsentieren die Ergebnisse der aktuellen DTIHK-Konjunkturumfrage zu den Aussichten der tschechischen Wirtschaft und den wichtigsten Standortfaktoren. Deutsche und tschechische Top-Manager kommentieren die Schlüsselthemen.

Wie entwickelt sich die tschechische Wirtschaft 2019? Bleibt Tschechien attraktivster Standort in MOE?
Wirtschafts- und Geschäftsaussichten / Investitionen / Tops und Flops der Standortfaktoren / die tschechische Wirtschaft aus Sicht der DTIHK-Mitglieder und vieler weiterer Unternehmen.
Sie wollen mehr wissen? Kommen Sie zu unserer Pressekonferenz mit Kommentaren von deutschen und tschechischen Top-Managern.

 

 

  

 

Programm

10.00 Uhr: Begrüßung
                Jörg Mathew, DTIHK-Präsident

                Präsentation der Umfrageergebnisse
                Christian Rühmkorf, Leiter Kommunikation & Public Affairs

                Brexit-Folgen für Unternehmen 
                Bernard Bauer, DTIHK-Geschäftsführer

                Automotive-Ausblick, Konkurrenzfähigkeit, Ausbildungsaktivitäten
                Niclas Pfüller, GM Brose CZ

                Fachkräftemangel, Investitionen in innovative Technologien (AI)
                Milan Šlachta, GM Bosch Group CZ

                Meisterschule, Digitalisierung u. Automatisierung aus der Perspektive des Mittelstands
                Peter M. Wöllner, CEO CiS systems 

10.45 Uhr: Diskussion, anschließend Raum für Fragen und Einzelgespräche, Imbiss

Sprache: Die Veranstaltung wird simultan ins Deutsche und Tschechische übersetzt.

Teilen Sie uns bitte bis Montag, den 25. März mit, ob wir mit Ihrer Anwesenheit rechnen dürfen.

Zurück zur Liste