Die neue Plus zum Thema „Human Resources"

Eine Revolution im Ausbildungswesen wird es nicht geben. Das sagt Karel Havlíček, der neue Wirtschaftsminister, in unserem Titelinterview.

„Wollen Sie Ihre Waren billiger? Bestellen Sie Roboter.“ Karel Čapek, R.U.R., 1920

Die Hochstimmung der letzten vier Jahre ist verflogen, am Horizont neigt sich die Straße des Erfolgs. So viel zum großen Trend, den unsere Konjunkturumfrage im Februar ergab.

Schauen wir genauer hin, wird´s noch interessanter: Fast 60 % der Unternehmen haben in den vergangenen zwei Jahren in Digitalisierung und Automatisierung investiert. Zugleich erklären die Investoren den Standortfaktor „Verfügbarkeit von Fachkräften“ erneut zum größten und die praxisferne, sich hauptsächlich in den Schulen abspielende Berufsbildung erstmals zum zweitgrößten Makel des Landes.

Was passiert hier gerade? Die Azubis sitzen nach wie vor in den Schulbänken über der Theorie, während immer mehr Roboter – ebenso ausgestattet mit Intelligenz - in das praktische Arbeitsleben im Betrieb integriert sind? Wer lernt wo im Zeitalter 4.0 schneller, was er wissen muss – Roboter oder Mensch?

Eine Revolution im Ausbildungswesen wird es nicht geben. Das sagt Karel Havlíček, der neue Vizepremier, Wirtschaftsminister und Spiritus Rector der tschechischen Innovationsstrategie, in unserem Titelinterview. Aber immerhin, man experimentiert in mehreren Regionen mit dualen Elementen und hat „Technik“ als ein neues Pflichtfach designt.

Ob das reicht? Der Chef von MBTech Bohemia Martin Novotný sieht in unserem zweiten Interview noch ein weiteres Problem, vor allem für die internationale Konkurrenzfähigkeit: Der Stolz der tschechischen Uni und Industrie, der Ingenieur, hat Defizite bei den Soft-Skills.

Das alles ist Grund genug, sich in der neuen Plus intensiv mit dem großen Thema HR zu beschäftigen. Neben aktuellen Trends und einer Arbeitsmarktanalyse der neuen GTAI -Korrespondentin Miriam Neubert enthält die Plus wieder spannende Unternehmensgeschichten, Berichte über innovative Startups und eine Menge Informationen für unsere Mitgliedsunternehmen. Auf alle Fälle in den Kalender schreiben sollten Sie sich die ordentliche Mitgliederversammlung am 29. Mai. Gastredner ist Premier Andrej Babiš!

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre

Bernard Bauer

Geschäftsführender Vorstand der DTIHK

Plus April/Mai 2019 - komplette Ausgabe

Mehr Infos zu dem Magazin Plus » hier

Die Plus als e-Magazin für Handy, Tablet oder Desktop unter www.emagazin.plus


Foto © Tomáš Železný

Zurück